SV Elstertal Silbitz

Sportberichte

24. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 25.04.2017, 07:14

1. Mannschaft:

FC Saalfeld - SVE - 29.04.17 / 15:00 Uhr - 2:2 :?

2. Mannschaft:

FC Thüringen Jena - SVE - 20.05.17 / 15:00 Uhr - 5:1 :shock:

3. Mannschaft:

SV Eintracht Camburg II - SVE - 20.05.17 / 12:30 Uhr - 3:0 :(
Zuletzt geändert von hossa21 am 22.05.2017, 12:07, insgesamt 2-mal geändert.
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

2017 - Kegel-Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren B in Zö

Beitragvon jhmatz » 26.04.2017, 07:10

Krauße verspielt die Meisterschaft

Kegeln: Seyfarth mit starkem Finaltag

Bild
Hermsdorfs Gerd-Joachim Krauße hatte schon eine Hand am Meistertitel.Foto: Jens Henning

Zöllnitz. "Natürlich hätte ich mich gefreut, wenn ich den Titel geholt hätte. Doch Dieter Seyfarth ist einfach stärker. Das hat er am zweiten Tag der Titelkämpfe eindrucksvoll unter Beweis gestellt", sagte Gerd-Joachim Krauße vom SV Hermsdorf nach den zweitägigen Kegel-Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren B in Zöllnitz. Krauße ging als Führender in den zweiten Meisterschaftstag mit einem Mini-Polster von zwei Holz auf Seyfarth vom SV Elstertal Silbitz/Crossen.

Der Sonntag wurde zur Demonstration der Kegel-Künste des Mannes aus dem Elstertal. 361 Holz beim Spiel in die Vollen, 189 Holz bei den Abräumern, null Fehlwürfe, das machte im Endergebnis 1092 Punkte. Das war der Titel für Seyfarth. Bei Krauße lief dagegen fast nichts mehr zusammen. Mit 508 Punkten erreichte er von den acht Finalisten nur den fünftbesten Wert. Um ein Haar wäre er fast noch aus den Podesträngen heraus gefallen. Mit 1052 Punkten behauptete er Rang drei, knapp vor dem Meisterschaftsvierten Roland Lorbeer vom TSV 1885 Schkölen mit 1048. Lorbeer war mit 533 Holz Zweitbester des Finaltages. Er ließ den schwachen Auftritt vom Sonnabend vergessen.

Mit nur 351 Holz in die Vollen und sage und schreibe zwölf Fehlwürfen hatte er schon fast alle Chancen verspielt. Meisterschaftszweiter mit 1067 Punkten wurde mit Peter Brettschneider der zweite Finalist des SV Elstertal Silbitz/Crossen. Brettschneider lag nach dem ersten Tag noch auf Platz vier hinter Krauße, Seyfarth und dem Stadtrodaer Frank Hübner. Da Hübner am Sonntag wegen akuter Rückenbeschwerden nicht mehr antreten konnte, rückte Bernd Steltner vom SV Blau-Weiß Bürgel als Vorrunden-Neunter noch ins finale Feld.

Endstand Senioren B 1. Dieter Seyfarth 1092 Holz; 2. Peter Brettschneider (beide SV Elstertal Silbitz/Crossen) 1067; 3. Gerd-Joachim Krauße (SV Hermsdorf) 1052; 4. Roland Lorbeer (TSV 1885 Schkölen) 1048; 5. Günter Schönborn (SV Hermsdorf) 1037; 6. Dieter Hecker (SV Orlamünde) 1033; 7. Bernd Schröder (SV 1896 Rockau) 1018; 8. Bernd Steltner (SV Blau-Weiß Bürgel) 996.

Jens Henning / 26.04.17 OTZ
jhmatz
 
Beiträge: 1766
Registriert: 27.01.2006, 15:41
Wohnort: Crossen

25. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 26.04.2017, 07:21

1. Mannschaft:

SVE - 1. FC Greiz - 06.05.17 / 15:00 Uhr - 3:1 :)

2. Mannschaft:

SVE - SV Hermsdorf - 27.05.17 / 15:00 Uhr - 3:1 :)

3. Mannschaft:

SVE - FC Thüringen Jena III - 28.05.17 / 14:30 Uhr - 2:4 :(
Zuletzt geändert von hossa21 am 16.06.2017, 13:02, insgesamt 2-mal geändert.
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

Ausgleich in der Nachspielzeit gegen Saalfeld

Beitragvon jhmatz » 02.05.2017, 07:02

Saalfeld. Beide Teams suchten in den ersten Minuten Sicherheit im Spiel zu finden. Der FC hatte auch die erste Möglichkeit, aber den Schuss von Hook konnte der SG-Torwart halten (6.). Die Gäste, die sich noch im Abstiegskampf befinden, hielten voll dagegen. Vor allem über ihre Außenspieler waren sie stets gefährlich. Aber zum Glück kamen die Eingaben zu ungenau, oder die Schüsse, meist vom Strafraum abgezogen, waren schlecht. Torwart Rößler hatte bis zum Halbzeitpfiff einen geruhsamen Tag und musste kaum eingreifen. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte Saalfeld aber auch nur noch einmal eine gefährliche Situation herausspielen. Nach einer Ecke konnte der Gästetorwart den Kopfball von Müller halten.

In der Halbzeitpause wurden beide Mannschaften noch einmal richtig auf die zweite Hälfte eingestimmt. Die Gäste begannen sehr forsch nach vorn zu spielen und stellten die Gastgeber vor einige Probleme. Die erste Möglichkeit besaß dann wiederum Hook, aber seinen Schuss hielt der Torwart (52.). Die nächsten 15 Minuten gehörten dann den Gästen. Der FC kam durch eine Vielzahl von Fehlpässen überhaupt nicht mehr ins Spiel. Die Silbitzer übernahmen immer mehr das Kommando auf dem Platz. In der 58. Minute blockte Naumoff einen Schuss gerade noch zur Ecke. Der anschließende Schuss ging auch nur ganz knapp am Gehäuse vorbei. Dann fiel das 0:1 für Silbitz durch Prüfer, ihren besten Mann, als sein 25-Meter-Schuss unhaltbar vom Innenpfosten im Tor einschlug (63.). Kurze Zeit später ging ein Knaller ganz knapp über das FC-Tor. Ein weiterer Schuss der Gäste ging noch einmal knapp am Tor vorbei (68.). In den letzten 20 Minuten versuchte der Gastgeber dann noch etwas zu retten. Der zuvor eingewechselte Smirat wurde am Ende des Spieles noch zum Spieler des Tages. Aber vorher wurde der Schuss von Tzanew gerade noch zur Ecke geblockt (72.). Da die Saalfelder die Abwehr öffneten hatten die Gäste einige richtig gute Konterchancen, die sie aber nicht gut ausspielten. In der 78. Minute erzielte Smirat durch einen schönen Kopfball ins lange Eck den Ausgleich. Aber die Silbitzer wollte nun in einer ausgeglichenen Partie den Sieg. Nach 83 Minuten kamen sie ihm auch nahe als ein Schuss aus Nahdistanz zum 1:2 im FC-Tor landete. Bei einem weiteren Konter lief der gegnerische Stürmer aufs FC-Tor, versuchte aber nicht den Schuss und wurde so noch geblockt (87.). Jetzt versuchten die Gastgeber noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Als die Nachspielzeit schon fast abgelaufen war nahm Smirat noch einmal einen Querpaß an und knallte den Ball zum vielumjubelten 2:2 ins Eck.

Am Ende kam es zwischen beiden Teams zu unterschiedlichen Reaktionen. Die FC-Spieler waren froh, noch einen Punkt geholt zu haben. Für die Gäste fühlte sich dieses Remis wie eine Niederlage an.
Bernd Jahn / 02.05.17 OTZ
jhmatz
 
Beiträge: 1766
Registriert: 27.01.2006, 15:41
Wohnort: Crossen

26. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 02.05.2017, 07:47

1. Mannschaft:

SV 09 Arnstadt - SVE - 14.05.17 / 15:00 Uhr - 3:0 :(

2. Mannschaft:

TSV Oppurg - SVE - 10.06.17 / 15:00 Uhr - annulliert

3. Mannschaft:

SpVgg Rot-Weiß Graitschen - SVE - 10.06.17 / 15:00 Uhr - 3:2 :(
Zuletzt geändert von hossa21 am 16.06.2017, 13:03, insgesamt 2-mal geändert.
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

6.5.2017 Mit Schroll begann die Aufholjagd

Beitragvon jhmatz » 08.05.2017, 09:16

Dank eines 3:1 kann die SG Silbitz/Königshofen über den 1. FC Greiz den Vorsprung auf den vakanten zwölften Tabellenrang vergrößern

Bild
Milan Svorc (rot).Foto: Jens Henning

Silbitz. Der Greizer Torwart Oliver Dix, der von 2004 bis 2012 beim ZFC Meuselwitz zwischen den Pfosten stand, war bedient. Er wehrte erst den Ball von Robert Friedrich artistisch ab. Gegen den Nachschuss von Sebastian Schroll war er machtlos. Mit der Außenseite des rechten Fußes drückte Schroll den Ball aus vier Metern über die Torlinie zum 1:1 (44.).

Als dann noch der Stadionsprecher den Torschützen als "Alt-Meister" nannte, winkte der 37 Jahre alte Dix in Richtung der Sprecherplatz ab und fluchte gen Himmel. Er schimpfte auf seine Vorderleute, die vor dem Ausgleich nicht energisch in die Zweikämpfe gingen.

Das 1:1 durch Schroll, der in der 23. Minute ins Spiel eingewechselte wurde, war das Startzeichen für die Aufholjagd der Landesklasse-Fußballer der SG Silbitz/Königshofen im Duell der Tabellennachbarn. Die Silbitzer hatten schon bis zum 1:1 gut und gefällig gespielt, aber das Toreschießen vergessen oder brachten den Ball nicht am starken Dix vorbei.

Dass Schroll überhaupt schon so früh auf dem Platz stand, war vor dem Anpfiff gar nicht geplant gewesen. Doch Trainer Ralf Prieger musste reagieren, weil die rechte Abwehrseite mit Hannes Blaas an diesem Tag völlig überfordert war.

Fast hätten die Silbitzer in der ersten Halbzeit nach dem 0:1 (14.) durch Michael Lott noch einen zweiten Gegentreffer hinnehmen müssen. Der Ball krachte an den Innenpfosten und zurück ins Feld.

Blaas musste raus, dafür kam Schroll. Der wechselte in das Sturmzentrum. Dafür rückte der vielseitig einsetzbare Milan Svorc auf die Blaas-Position.

Und der Slowake, der in den vergangenen zwei Jahren auf eigenen Wunsch fast nur noch in der zweiten Mannschaft spielte, war die Entdeckung. "Milan ist ein sehr guter Fußballer. Das hat er heute wieder beweisen. Wenn er noch seine Dribblings abstellt und den Ball in der einen oder anderen Situation schneller abspielt, wird er noch wertvoller für uns", sagte Prieger.

In der zweiten Halbzeit machten die Silbitzer dort weiter, wo sie am Ende der ersten 45 Minuten aufgehört hatten. Mit einem Unterschied: Die Gäste kamen zu keiner nennenswerten Chance. Leon Grünbeyer und Steve Lippold, dem in Halbzeit eins einige Fehlpässe unterliefen, bescherten mit ihren Toren zum 2:1 (60.) und 3:1 (74.) den Silbitzern einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt.

Prieger freute sich über die drei Zähler. "Wir sind auf einem guten Weg, wir sind aber noch nicht durch. Wir müssen weiter punkten. Wir wissen ja nicht, wie viele Mannschaften aus Ostthüringen am Ende aus der Verbandsliga absteigen. Ich möchte, dass wir es schon alles aus eigener Kraft bis vor dem letzten Spieltag entschieden haben."

Im Tor der Silbitzer stand Tobias Eckner. Die Nummer eins Loris Machold schaute genauso zu wie Routinier Stefan Unger. Beide kurieren Verletzungen aus. In der 40. Minute musste auch Benjamin Peuker den Platz humpelnd verlassen. Für ihn kam Christian Anton.

Jens Henning / 08.05.17 OTZ
jhmatz
 
Beiträge: 1766
Registriert: 27.01.2006, 15:41
Wohnort: Crossen

27. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 08.05.2017, 09:57

1. Mannschaft:

SVE - VfR Bad Lobenstein - 20.05.17 / 15:00 Uhr - 1:5 :shock:

2. Mannschaft:

!!! Saisonende !!! - Die Mannschaft beendet damit die Saison als 9. dieser Spielserie.

3. Mannschaft:

!!! Saisonende !!! - Leider kommt am Ende dieser Spielzeit damit nur der 12. und damit letzte Tabellenplatz heraus ... :-(
Zuletzt geändert von hossa21 am 16.06.2017, 13:05, insgesamt 2-mal geändert.
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

28. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 15.05.2017, 07:25

1. Mannschaft:

SVE - FC Motor Zeulenroda - 27.05.17 / 15:00 Uhr - 2:1 :)
Zuletzt geändert von hossa21 am 16.06.2017, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

29. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 22.05.2017, 12:08

1. Mannschaft:

FSV Schleiz - SVE - 10.06.17 / 15:00 Uhr - 4:2 :(
Zuletzt geändert von hossa21 am 16.06.2017, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

30. & letzter Spieltag

Beitragvon hossa21 » 22.05.2017, 12:10

1. Mannschaft:

SVE - SV BW 90 Neustadt/Orla - 17.06.17 / 15:00 Uhr - 3:3 :?

!!! SAISONENDE !!!

Damit beendet die SG die abgelaufene Saison als Tabellenzehnter.


Abschlußtabelle: http://www.kicker.de/news/fussball/amateure/thueringen-lk-ost-fb-1/2016-17/30/0/spieltag.html
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

Schluß in allen Spielklassen !!!

Beitragvon hossa21 » 19.06.2017, 06:56

!!! Saisonende 2016/2017 !!!
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

Neuer Trainer beim SVE

Beitragvon hossa21 » 23.06.2017, 05:48

Wir heißen unseren neuen Trainer Marco Babik herzlich Willkommen!

Nachdem wir uns kurz nach der Hinrunde von Marcus Dörfer verabschiedet hatten, übernahm bis zum Saisonende Ralf Prieger unsere SG 1. Mannschaft. Ab diesem Zeitpunkt waren wir nun auf der Suche nach einem Nachfolger für die neue Saison.
Ab letzten Freitag steht nun fest, das unsere SG 1.Mannschaft Marco Babik übernehmen wird. Wir möchten nun, einen kurzen Überblick über unseren neuen Trainer geben.

Marco Babik freut sich auf seine neue Aufgaben hier in Silbitz und möchte unsere Mannschaft weiter vorran bringen. Er sieht Potenzial in der Mannschaft und möchtest dieses auch fördern. Momentan wohnt Marco in Gera mit seiner Familie und war vorher Co-Trainer bei der U19 des JFC Gera. Er spielte in seiner Karriere in der Oberliga NOFV Süd für den FC Karl-Marx-Stadt/Chemnitzer FC und den 1. SV Gera, wo er unter anderm auch mit Ralf Prieger zusammenspielte.

Wir hoffen, das Marco mit uns eine erfolgreiche Zeit erleben wird und sich schnell bei unserem Verein wohlfühlt.

WIr sagen herzlich Willkommen im Elstertal Herr Babik.

(Quelle: Facebook-Präsenz des SVE vom 22.06.17)
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

!!! NEUE SAISON - 2017/2018 !!!

Beitragvon hossa21 » 18.09.2017, 12:23

1. Spieltag:

1. Mannschaft:

Die erste Runde im Landespokal war für den SV auch gleichzeitig die letzte: Beim SV Roschütz unterlag man mit 4:1. :(

1. Spieltag der Landesklasse Ost:

SVE - FC Saalfeld - 19.08.17/15:00 Uhr - 2:3 :(


2. Mannschaft in der Kreisolberliga:

FC Thüringen Jena - SVE - 05.08.17/15:00 Uhr - 1:0 :(
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

2 . Spieltag

Beitragvon hossa21 » 18.09.2017, 12:24

1. Mannschaft:

Motor Altenburg - SVE - 26.08.17/15:00 Uhr - 5:0 :shock:

2 . Mannschaft:

SV Schott Jena II - SVE - 20.08.17/15:00 Uhr - 2:1 :(
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

3. Spieltag

Beitragvon hossa21 » 18.09.2017, 12:28

1. Mannschaft:

BSG Chemie Kahla - SVE - 02.09.17/15:00 Uhr - 1:0 :(

2. Mannschaft:

SVE - FV Rodatal Zöllnitz - 27.08.17/12:00 Uhr - 1:2 :(
hossa21
 
Beiträge: 731
Registriert: 18.06.2008, 11:37
Wohnort: Germany

VorherigeNächste

Zurück zu Sport in und um Crossen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron