Stromtrasse durch unser Gebiet

Dieser Teil des Forums ist für allgemeine Diskussionen rund um Crossen gedacht.

Stromtrasse durch unser Gebiet

Beitragvon jhmatz » 29.10.2016, 13:27

OTZ-Artikel vom 26.10.16

Bild
jhmatz
 
Beiträge: 1659
Registriert: 27.01.2006, 15:41
Wohnort: Crossen

Stellungnahme unseres Bürgermeisters

Beitragvon jhmatz » 29.10.2016, 13:28

OTZ - 26.10.16

Bild
jhmatz
 
Beiträge: 1659
Registriert: 27.01.2006, 15:41
Wohnort: Crossen

Saale-Holzland: Hier sollen sich zwei große Stromtrassen kre

Beitragvon jhmatz » 21.04.2017, 07:21

Nördliches Saale-Holzland: Hier sollen sich zwei große Stromtrassen kreuzen

Im Norden des Saale-Holzlandes sollen sich die geplante Gleichstromtrasse SüdOstLink und die bestehende 380-KV-Freileitung kreuzen.

Bild
Stromtrassen-Gespräch im März in Crossen: Wolfgang Maruschky (rechts) lässt sich von Axel Happe von der Netzgesellschaft 50Hertz die Vorschlagsvariante für den SüdOstLink durch Ostthüringen und den Saale-Holzland-Kreis erläutern. Foto: Angelika Munteanu

Schkölen/Berlin. Zwei große Stromtrassen sollen sich perspektivisch auf der Flur der Kleinstadt Schkölen im Saale-Holzland-Kreis kreuzen: die Gleichstromstrasse SüdOstLink, die von Wolmirstedt kommend auch durch Ostthüringen bis Bayern führen soll, und die bereits bestehende 380-Kilovolt-Wechselstrom-Freileitung von Pulgar bei Leipzig nach Vieselbach bei Erfurt.

Für drei Abschnitte der unterirdischen Gleichstromtrasse SüdOstLink hat die Netzgesellschaft 50Hertz inzwischen die Anträge auf die Bundesplanung bei der Bundesnetzagentur gestellt. Jetzt steht auch der Termin fest für die sogenannte Antragskonferenz für den Abschnitt zwischen Naumburg/Eisenberg und Hof. Die Antragskonferenz der Bundesnetzagentur wird am 13. Juni 2017 ab 9 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum in Gera stattfinden. Dazu werden die Träger öffentlicher Belange eingeladen.

Zu dieser öffentlichen Veranstaltung haben auch interessierte Bürger Zutritt. Für den Bereich im Saale-Holzland-Kreis hat 50Hertz die Trassenführung von der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt über Schkölen, das Heideland, die Flur der Kreisstadt Eisenberg und durch eine Bundesfläche in Tautenhain in Richtung Bad Köstritz vorgeschlagen.

Nahezu zeitgleich bereitet die Netzgesellschaft 50Hertz die Sanierung und den Ausbau der 380-KV-Freileitung Pulgar – Vieselbach vor. Nachdem im März 50Hertz mit dem Infomobil in Ostthüringen und auch im Saale-Holzland unterwegs war, um den Bürgern ihre Vorschlagsvariante für den SüdOstLink vorzustellen, wird die Netzgesellschaft im Mai wieder kommen mit ihrem Infomobil. Dann will sie in Schkölen und in Dornburg/Camburg die Pläne zum Aufrüsten der bereits bestehenden Freileitung vorstellen.

"Die Termine sind uns inzwischen bekannt", sagte auf Nachfrage Schkölens Bürgermeister Matthias Darnstädt (parteilos). Begeistert ist er von den Plänen für den Stromausbau indes nicht. "Hier sollen sich künftig zwei große Stromtrassen – eine überirdisch, die andere unterirdisch – kreuzen, die nicht für die Stromversorgung der Bevölkerung hier gedacht sind", stellte Darnstädt fest.

Und er sieht weitere Reibungspunkte: etwa den Kiesabbau auf Schkölener Flur, der sowohl von der Erdverkabelung wie auch von der schon bestehenden Freileitung tangiert werde. Hinzu kämen die sich ausweitenden Windparks in unmittelbarer Nachbarschaft der Stromtrassen. Für das Aufrüsten der Wechselstrom-Freileitung will 50Hertz mit den Bürgern am Infomobil im Mai alternative Trassenführungen besprechen. So oder so wird aber jede Freileitung aus Richtung Pulgar über Schkölener Flur führen.

"Der Korridor zwischen Kiesabbaugebiet und der Stadt ist eng, an dieser Stelle gibt es keine Flächen für Alternativen", meint Matthias Darnstädt. Aber auch, dass die Region an den Bundesplänen für die Stromversorgung wohl kaum vorbei kommen wird: "Das sind energiepolitische Entscheidungen, dagegen vorzugehen, ist eher chancenlos", erklärt der Bürgermeister.

Infotermine von 50 Hertz:

Im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung zur Netzverstärkung der 380-kV-Freileitung von Pulgar bei Leipzig nach Erfurt-Vieselbach startet 50Hertz im Mai eine Infotour in der Region. Interessierte können sich am Dialog-Mobil über das Vorhaben und den aktuellen Planungsstand informieren. Das Dialog-Mobil macht Station im Saale-Holzland in:

Dornburg-Camburg am Mittwoch, 10. Mai 2017, 9 bis 13 Uhr, am Schießplatz

Schkölen am Donnerstag, 18. Mai 2017, 15 bis 19 Uhr, am Busplatz Taubenherd


Angelika Munteanu / 21.04.17 OTZ
jhmatz
 
Beiträge: 1659
Registriert: 27.01.2006, 15:41
Wohnort: Crossen


Zurück zu Allgemeine Themen - Crossen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron