Spezialzuchtschau für Bernhardiner der Landesgruppe Thüringen

am 10. Mai 2009 in Crossen an der Elster

-----------------------------------








Zum Beginn der Spezialzuchtschau für Bernhardiner würdigte Ausstellungsleiter Otto Klee aus Anlass des Muttertages die anwesenden Frauen im besonderen die Arbeit der Züchterfrauen.

Nach dem im vergangenen Jahr die Körung der Zuchttiere in Crossen erfolgte hat es den ST. Bernhards – Club E.V. so gut gefallen, dass sie sich entschlossen, an gleicher Stelle die oben genannte Spezialzuchtschau zu veranstalten.
Der Ausstellungsleiter Herr Klee betonte in seiner Begrüßung: “Unser Ausstellungsgelände liegt im Herzen von Thüringen, am Fuße eines alten Schlosses.
Auf dem Sportplatz haben wir ein wunderschönes Gelände gefunden, um unsere Bernhardiner zur Schau zu stellen.“
Zur Spezialschau waren 33 Tiere aus ganz Deutschland, Dänemark und Polen gemeldet.
In einem Gespräch betonte der Ausstellungsleiter Herr Klee, es geht uns nicht um schöne Tiere sondern sie müssen auch funktional sein. Die zur Schau gezeigten Tiere sollen gutmütig sein. Ein bereits im Ansatz aggressiver Hund wird von jeglicher Bewertung ausgeschlossen. Die zahlreichen Zuschauer konnten die Bewertung eines Tieres miterleben. Dabei kommt es unter anderem
auf das Auge,
das Gebiss,
die Haltung,
den Gang,
die Rute u.a.m.
an.

Der Bernhardiner, der diesen Bewertungskriterien am besten entsprach, bekam den Wanderpreis der Gemeinde Crossen.
Der Preis ging an den Zuchtfreund Reinhold Welsch, der die Bewertung V1 (vorzüglich) erreichte.

Die weiteren V1 Platzierungen sind:
Ulrike Späht
Anne Christansen
Heinz und Gerdi Artz

SG1 (sehr gut) erhielten:
Ilona Eckhardt – Liebold
Marion und Steffen Sonntag
Jacqueline Stutzke
und Annette Möbius

die Bewertung 1 erhielten:
Lucie Linß
und Petra Hübner

In seiner Schlussrede betonte Herr Klee: „Es würde mich freuen, wenn wir uns wieder in Thüringen zu einer Ausstellung sehen“.

Foto Texte:


so schön ist ein Bernhardiner





er ist gutmütig und daher ideal für Kinder




ist alles bereit?




letzte Eintragungen




Her Bierbrauer (Leiter der Verwaltungsgemein- schafft ) eröffnet die Spezialzuchtschau




Begrüßung der Züchter und Gäste – Ehrung der Frauen/Züchterfrauen zum Muttertag




Schaugelände




Vorführung der Gangart




Zuchtrichter Werner Schmid und Ringschreiberin Beate Klee




Bewertung des Körperbaues








Würdigung der Klassensieger




der Wau…., Wau ist brav




der Crossener Züchter Jens Stutzke im Fach- gespräch




Austragungsstätte (Sportplatz) unterhalb des Crossener Schlosses




Schauklassen Sieger




Vorführung des Bernhardiner




Gebisskontrolle




Würdigung der Zuchtleistung




Züchterfrauen informieren sich




so geruhsam kann Bernhardinerzucht sein




lasst Bilder sprechen










der Züchternachwuchs von morgen



erfolgreiche Züchter




Ausstellungsleiter Otto Klee zeigt den Wander- pokal, der von der Gemeinde Crossen gestiftet wurde




die erfolgreichsten Züchter der Spezialzuchtschau